dello Spirito del Bosco

Archiv für Mai, 2011

Mit Wehmut denke ich zurück an den letzten Wurf von Frana…

… als dieser Film entstand war das Leben noch so schön. Kurz danach gab es zwei schreckliche Vorfälle, starb meine liebe alte Tervuerenhündin Coja und ein paar Tage darauf Jenni, welche Chiquita aus diesem Wurf nach Finnland holte. Dann die Sorgen um Capo und Creamy, welche heute bei super tollen Familien sind und jetzt das mit Cookie… manchmal überkommt mich meine Wehmut und ich schau mir die alten Filmchen an… hier der letzte vom Januar 2010


Züchter ist nicht gleich Züchter – Cookie ist gelandet :-)

NACHTRAG:

Nachdem ich wirklich hartnäckig auf mein Recht pochte und anscheinend der Anwalt der Züchterin sie dahingehend beraten hat, dass ein Vertrag, der unterschrieben wird, auch eingehalten werden muss, konnte für alle Parteien eine wunderbare Lösung gefunden werden. Die Züchterin schlug mir eine Familie vor, mit der ich auch Kontakt haben kann und die meinen Ansprüchen auch genügen. Cookie ist nun dort und hat ein wunderbares Zuhause gefunden. Im August werde ich ihn ziemlich sicher dort besuchen, freue mich jetzt schon auf ihn 🙂

————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Mein Züchterherz blutet, ich habe Riesenärger und nur, weil ich anscheinend ein schlechtes Händchen bei der Auswahl meiner Welpenkäufer hatte. Tja, es ist noch nicht mal ein normaler Welpenkäufer, nein, eine Lagotto Romagnolo Züchterin aus dem Raum Dortmund, aus Schermbeck hat meinen Lagotto Welpen Cookie dello Spirito del Bosco gekauft. Ich war überzeugt, dass er es da wunderbar haben wird. Nun kam eine Mail, dass er sich nicht eigenen würde. Im Alter von 6 Monaten war er zu gross, zu lange, Rute zu lang, hinten zu eng… ah ja, die Zähne waren irgendwie auch nicht so richtig. Sie hätte eine Familie mit 3 Kindern, die ihn gerne nehmen würden.
Nun, ich mache mit meinen Lagotto Romagnolo Welpen Käufern, beim verkaufen einen Vertrag. Darin steht, dass ich ein Vorkaufsrecht habe, sollte der Lagotto Romagnolo Welpe nicht bei der Familie bleiben können. Ich schrieb ihr das und rief sie dann auch gleich an. Die Lagotto Romagnolo Züchterin, welche im Moment viele Welpen produziert und zum verkaufen anbietet meinte nur, was ich mit dem Lagotto Romagnolo Cookie dello Spirito del Bosco wolle, er sei ja für die Zucht nicht zu gebrauchen. Was für eine Frage?????
Wie kann eine Lagotto Romagnolo Züchter in nur sowas aussagen???? Dieser Hund kommt aus meiner Zucht, ist in meinen Händen geboren, 9 Wochen lang aufgezogen und mein Herzblut reingesteckt und die fragt mich was ich mit ihm wolle?
Mittlerweile antwortet sie gar nicht mehr und ich werde wohl mit Anwalt vogehen müssen. Falls aber jemand etwas über den Verbleib meines kleinen Lagotto Romagnolo Rüden Cookie dello Spirito del Bosco weiss, bitte melden!!! Ich möchte doch vor allem einfach Kontakt haben mit den Besitzern und ab und an ein Foto von meinem kleinen Bub… schlimm, mir geht es wirklich schlecht mit diesen Gedanken.
Ich hoffe wirklich auf ein Happy End und werde hier auf dem Laufenden halten. Falls jemand weiss wo Cookie sich aufhält oder ihn gesehen hat, bitte meldet euch bei mir, ich wäre unglaublich dankbar.
Und bitte, wenn ihr einen Lagotto Romagnolo Welpen kaufen wollt, dann schaut 2x hin woher er kommt. Solche Massenvermehrer sollte auf ihren Welpen hocken bleiben, denn da ist kein Herz dabei und vor allem nur die Brieftasche vor den Augen… wie konnte ich nur so blind sein 😦

Hier die Mail vom 06.05.11 20.02 Uhr:

Hallo Denise,

das Glück Cookie zu unserem Zuchtrüden zu machen schlägt leider fehl.
Er wird zu groß, ist im Rücken zu lang und er hat die hinteren Füße beide ganz nach außen stehen. Hinzu kommt noch die sehr lange Rute.

Leider ist es so, das der süsse Fratz nicht bei uns bleiben kann.
Wir finden es sehr schade, aber so hat es keinen Sinn.

Es gibt sehr nette Leute die sich sehr für ihn interessieren mit drei gut erzogenen Kindern.

Mail vom 07.05.11 08.42 Uhr:

Guten Morgen Denise,

wir möchten auch keinesfalls mit Dir im Streit liegen. Das ist hässlich und sollte auch unter unserer beiderseitiger Würde liegen.

Eine endgültige Entscheidung werden wir sicherlich überhaupt nicht so kurzfristig treffen. Erst einmal wird er noch auf jeden Fall bei uns bleiben denn diese Chance hat er definitiv verdient.Vielleicht wendet sich doch noch alles zum Guten.

Kannst ruhig schlafen. Cookie geht es prima.

Schönes Wochende und einen schönen MUTTERTAG

Momentan letztes Mail, 10.05.11 19.39 Uhr, nachdem ich darum bat, dass meine Nachbarin aus begründetem Verdacht vorbei kommen kann:
Cookie ist bei uns ( wie schon so oft geschrieben ), ihm geht es mehr als gut .

Deine Nachbarin kann von uns aus ruhig kommen, wir haben nichts zu verbergen, wenn sie sich denn auf so ein Kontroll Niveau herablassen will.

Alle weiteren Absprachen wie Termin soll Sie selber mit mir absprechen.Meine Telefon Nr. ab sofort :

02853 **** Denke damit ist alles was es noch zu bereden gibt gesagt.


Wenn ich die Bilder ansehe hat Cookie seine Rute immer unten und sein Blick ist traurig, ich wäre so froh, wenn er wieder hierher kommen kann und sein Junghunde Dasein geniessen darf. Vermutlich ist er ja dort in diesen vielen Welpen nur im Weg. Warum die Züchterin ihn mir nicht zurück verkaufen will, obwohl sie aus eigenen Angaben nichts mit ihm anfangen kann, ist mir ein Rätsel.


Creamy war zum scheren da

Diese Diashow benötigt JavaScript.

… vor lauter Kampf für Cookie habe ich fast vergessen zu erwähnen, dass Creamy da war. Am Sonntag kam sie mit ihrer tollen neuen Familie zum scheren vorbei. Sie hat sich vorbildlich verhalten und ganz brav hingehalten (natürlich mit Le Parfait). Sie hat sich wunderbar entwickelt und ist eine ganz süsse Maus geworden, die Wiedersehensfreude war Riesengross (auf beiden Seiten)….


Züchter ist nicht gleich Züchter – Happy End :-)

Nachtrag 05.05.2013

Gestern bekam ich die Nachricht, dass Cookie in Oldenburg zum ersten Mal ausgestellt wurde und in der offenen Klasse ein V1 gemacht hat mit res. CAC… ich bin wahnsinnig stolz auf meinen kleinen Bub und vor allem auf die neuen Besitzer, welche nämlich sein Potential ganz klar erkannt haben. Freue mich wie ein Schneekönig und hoffe, dass jemand sich jetzt in den Hintern beisst… (sorry), aber grundsätzlich kann ich ja froh sein, dass Cookie da weg kam und jetzt so eine tolle Familie hat.

18.06.2011

Nachtrag: Happy End. Cookie ging an diesem Tag in sein neues Zuhause. Ich hatte mit der ganzen Familie Kontakt und ich denke, dass mein kleiner Bub dort wirklich geliebt wird und man auch mit ihm arbeitet. Ich freue mich unglaublich und kann nun wieder ruhig schlafen.

Bei diesem Wurf habe ich einiges gelernt, was ich in Zukunft umsetzen werde. Naja, bis zum nächsten Wurf gehts ja noch etwas 🙂 Wir geniessen momentan unendlich schöne Gemeinsamkeit.

__________________________________________________________________

Mein Züchterherz blutet, ich habe Riesenärger und nur, weil ich anscheinend ein schlechtes Händchen bei der Auswahl meiner Welpenkäufer hatte. Tja, es ist noch nicht mal ein normaler Welpenkäufer, nein, eine Lagotto Romagnolo Züchterin aus dem Raum Dortmund, aus Schermbeck hat meinen Lagotto Welpen Cookie dello Spirito del Bosco gekauft. Ich war überzeugt, dass er es da wunderbar haben wird. Nun kam eine Mail, dass er sich nicht eigenen würde. Im Alter von 6 Monaten war er zu gross, zu lange, Rute zu lang, hinten zu eng… ah ja, die Zähne waren irgendwie auch nicht so richtig. Sie hätte eine Familie mit 3 Kindern, die ihn gerne nehmen würden.
Nun, ich mache mit meinen Lagotto Romagnolo Welpen Käufern, beim verkaufen einen Vertrag. Darin steht, dass ich ein Vorkaufsrecht habe, sollte der Lagotto Romagnolo Welpe nicht bei der Familie bleiben können. Ich schrieb ihr das und rief sie dann auch gleich an. Die Lagotto Romagnolo Züchterin, welche im Moment viele Welpen produziert und zum verkaufen anbietet meinte nur, was ich mit dem Lagotto Romagnolo Cookie dello Spirito del Bosco wolle, er sei ja für die Zucht nicht zu gebrauchen. Was für eine Frage?????
Wie kann eine Lagotto Romagnolo Züchter in nur sowas aussagen???? Dieser Hund kommt aus meiner Zucht, ist in meinen Händen geboren, 9 Wochen lang aufgezogen und mein Herzblut reingesteckt und die fragt mich was ich mit ihm wolle?
Mittlerweile antwortet sie gar nicht mehr und ich werde wohl mit Anwalt vogehen müssen. Falls aber jemand etwas über den Verbleib meines kleinen Lagotto Romagnolo Rüden Cookie dello Spirito del Bosco weiss, bitte melden!!! Ich möchte doch vor allem einfach Kontakt haben mit den Besitzern und ab und an ein Foto von meinem kleinen Bub… schlimm, mir geht es wirklich schlecht mit diesen Gedanken.
Ich hoffe wirklich auf ein Happy End und werde hier auf dem Laufenden halten. Falls jemand weiss wo Cookie sich aufhält oder ihn gesehen hat, bitte meldet euch bei mir, ich wäre unglaublich dankbar.
Und bitte, wenn ihr einen Lagotto Romagnolo Welpen kaufen wollt, dann schaut 2x hin woher er kommt. Solche Massenvermehrer sollte auf ihren Welpen hocken bleiben, denn da ist kein Herz dabei und vor allem nur die Brieftasche vor den Augen… wie konnte ich nur so blind sein 😦

Hier die Mail vom 06.05.11 20.02 Uhr:

Hallo Denise,

das Glück Cookie zu unserem Zuchtrüden zu machen schlägt leider fehl.
Er wird zu groß, ist im Rücken zu lang und er hat die hinteren Füße beide ganz nach außen stehen. Hinzu kommt noch die sehr lange Rute.

Leider ist es so, das der süsse Fratz nicht bei uns bleiben kann.
Wir finden es sehr schade, aber so hat es keinen Sinn.

Es gibt sehr nette Leute die sich sehr für ihn interessieren mit drei gut erzogenen Kindern.

Mail vom 07.05.11 08.42 Uhr:

Guten Morgen Denise,

wir möchten auch keinesfalls mit Dir im Streit liegen. Das ist hässlich und sollte auch unter unserer beiderseitiger Würde liegen.

Eine endgültige Entscheidung werden wir sicherlich überhaupt nicht so kurzfristig treffen. Erst einmal wird er noch auf jeden Fall bei uns bleiben denn diese Chance hat er definitiv verdient.Vielleicht wendet sich doch noch alles zum Guten.

Kannst ruhig schlafen. Cookie geht es prima.

Schönes Wochende und einen schönen MUTTERTAG

Momentan letztes Mail, 10.05.11 19.39 Uhr, nachdem ich darum bat, dass meine Nachbarin aus begründetem Verdacht vorbei kommen kann:
Cookie ist bei uns ( wie schon so oft geschrieben ), ihm geht es mehr als gut .

Deine Nachbarin kann von uns aus ruhig kommen, wir haben nichts zu verbergen, wenn sie sich denn auf so ein Kontroll Niveau herablassen will.

Alle weiteren Absprachen wie Termin soll Sie selber mit mir absprechen.Meine Telefon Nr. ab sofort :

02853 **** Denke damit ist alles was es noch zu bereden gibt gesagt.


Wenn ich die Bilder ansehe hat Cookie seine Rute immer unten und sein Blick ist traurig, ich wäre so froh, wenn er wieder hierher kommen kann und sein Junghunde Dasein geniessen darf. Vermutlich ist er ja dort in diesen vielen Welpen nur im Weg. Warum die Züchterin ihn mir nicht zurück verkaufen will, obwohl sie aus eigenen Angaben nichts mit ihm anfangen kann, ist mir ein Rätsel.