dello Spirito del Bosco

Archiv für Januar, 2012

ACHTUNG!!! Sehr wichtig!

Kauft niemals einen Welpen aus einem Handel.

Kauft niemals einen Welpen aus dem Handel!!!!!

Diese Welpen wurden bestimmt nicht liebevoll aufgezogen, so, wie wir uns das wünschen, denn wer seine Welpen liebt, den interessiert es auch, was mit ihnen geht auf ihrem weiteren Lebensweg! Jeder Welpe, der so verkauft wird macht wieder Platz für Neue, was der Vermehrung dient und sie fördert. Schützt Tiere! und kauft sie nicht auf diesem Weg.


Freitag der 13.

… naja, normalerweise lache ich über all die Leute, die sich an diesem Tag sorgen machen… aber…. naja, eventuell ist da doch was dran????

Mir ist gestern auf alle Fälle was passiert, was mir normalerweise niemals passiert und ich gebe ungern zu… ich dachte darüber nach, ob es wohl am Tag liegt?????

Wie üblich klingelte mein Telefon um 05.45 Uhr um mich aufzuwecken. Achtung, heute muss ich den Müll rausstellen und nicht wieder vergessen, sonst hab ich ein Problem. So stehe ich natürlich auf und mein erster Gedanke war der Müll! Aber erst mal eine Dusche, logischerweise funktioniert momentan meine Heizung zu Hause nicht wirklich gut. Ich glaub von 6 Heizkörpern sind gerade mal 3 warm… natürlich der im Bad nicht. So musste ich mal Heizöfeli laufen lassen, damit ich mir meinen kleinen Hintern (Spass) nicht abfriere.

Nach der Dusche den Computer anstellen, Kaffee machen und dann Mails checken (muss nicht die Welt retten).

Jetzt kommen die Hunde dran und während die am Fressen sind mache ich mal den Müllbeutel ausgangsbereit 🙂 Jessas, wie üblich läuft mir die Zeit davon und ich muss pressieren mit anziehen… schnell raus mit den Hunden und Müllbeutel positioniert.

Um 06.50 Uhr fahren wir Richtung Stadt. So ein Mist, bei der Auffahrt zur Autobahn in Sissach merke ich, dass ich mein Handy vergessen habe *heuuuuuuuuuuuuuuul*… ich brauch das, aber zum Zurückfahren ist es zu spät! Was nun?

Ich denke, dass ich mir eh mal ein zweites Handy kaufen sollte und entschloss mich, da ich eh grad erst mal auf der Post war, ein Pre-paid Handy zu kaufen. Hmmmm,  wie toll, ich treffe natürlich auf eine Auszubildende, die in einer stoischen Gemütlichkeit jedes Detail erst mal hinten nachfragen musste. Gefühlte Stunden später durfte ich zu ihrer ausgebildeten Kollegin und bekam tatsächlich mein neues Handy… aber da ist die Geschichte noch nicht vorbei.

Natürlich wollte ich das Handy sofort einrichten und  den Wichtigen Leuten Bescheid geben, dass ich unter einer neuen Nummer erreichbar bin. Toll, beim Herausknubbeln der SIM Karte habe ich den Adapter zerissen und natürlich nicht gemerkt, dass dieser wichtig wäre. So quetschte ich das kleine SIM Karten Dingens in die Öffnung und….. tja, es war falsch und ich bekam das Teil nicht mehr raus.

Bei einem Kunden konnte ich Werkzeug bekommen und knubbelte das Teil wieder raus, aber jetzt funktionierte natürlich gar nichts, ich hätt heulen können.

Beim zweiten Postgang erklärte ich einem Herrn mein Problem und dass ich vermutlich bei meinem Versuch die KArte zu entfernen gleich die SIM Karte kaputt gemacht hätte. Er meinte Neeeeeeeein nein, die ist in Ordnung, sie brauchen nur einen Adapter, aber ich hab sie noch nicht, sind bestellt. Vielleicht fände ich einen im Mediamarkt oder so… na super!

Ich probierte es erst beim Interdiscount, nö, haben die nicht. Ging dann in den Orange Shop und die nette Verkäuferin hat mir unter unsagbarem Schmerz (die Hexe hat beim Rücken zugeschlagen, meint sie) sogar kostenlos einen Adapter überlassen. Juppie, nun ist der Tag gerettet!!!!

Denkste, das funktionierte nicht. Ich drehte bald durch nur wegen so einem besch***** Handy grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

Ich setzte mich ins Auto und machte das Handy zum hunderttausendstenmal auf und knubbelte meine SIM mit Adapterkarte heraus. Vielleicht war das nicht richtig drin? So wollte ich das nochmal machen und beim rausnehmen spickte die kleine SIM Karte in hohen Bogen davon und genau in den Schlitz beim Fenster!!! Goodbye SIM Karte

Nun hatte ich zwei Möglichkeiten: SCHREIEN, HEULEN, TRAUERN oder nach Hause fahren und mein Handy holen. Ich entschloss mich für die zweite Möglichkeit, hatte aber während der Heimfahrt immer wieder das Gefühl, dass wohl am Freitag, den 13. was dran ist.


Bild

die drei Trüffeln

die drei Trüffeln

Wir finden nicht mehr allzu viele, aber fotogen sind sie allemal. Diese drei Sorten haben wir praktisch am selben Ort gefunden… Ein wunderschönes Neues Jahr wünschen wir euch 🙂