dello Spirito del Bosco

Archiv für November, 2012

Wollen Sie Ihrem Kind zu Weihnachten einen Hund schenken?

Ja, jetzt gibt es genau die richtige Lösung dafür, gefunden im Ricardo und von mir deklariert als hervorragende Idee: http://www.ricardo.ch/kaufen/tiere/hunde/diverse-hundewelpen-geeignet-als-weihnachtsgeschenk/v/an501732367/

Ein Hund darf niemals eine spontane Idee sein, schon gar nicht von Kindern. Kinder lieben Tiere, sind sich aber der Verantwortung für ein Tier nicht bewusst und können sie auch nicht übernehmen. Dies ist IMMER Sache der Eltern… Ja, und genau das sollten sich die Eltern fragen:

  • wollen Sie mindestens 3x täglich, bei Wind und Wetter, Schnee und Hitze mit ihrem 4beinigen Partner spazieren gehen?
  • wollen Sie ein weiteres „Kind“ in ihre Familie aufnehmen ( Ihr Hund wird ein Leben lang auf sie angewiesen sein)
  • sind Sie bereit auf Freizeit zu verzichten zum Wohle Ihres Hundes? (sie können ihn nicht den ganzen Tag alleine daheim lassen, wenn Sie ins Schwimmbad gehen wollen)
  • sind Sie bereit jeden Monat viel Geld für einen vierbeinigen Partner zu investieren?
  • Tierarzt-, Futter-, Ausbildungs-, Austattungs-, Friseur-, Anschaffungskosten, ev. ein grösseres Auto, weil Hundi nicht auch noch Platz hat.
  • sind Sie bereit anfangs die Hinterlassenschaften von ihrem Vierbeiner zu putzen?
  • sind Sie bereit draussen die Häuflein aufzusammeln und richtig zu entsorgen?
  • sind Sie bereit regelmässig mit Ihrem Hund die Hundeschule zu besuchen, damit Sie und Ihr Hund für das Umfeld erträglich oder gern gesehen sind?
  • mag Ihre Katze Hunde?
  • es gibt so viele Gründe, wieso man sich einen Hund anschaffen sollte… viele viele Gründe, diese müssen aber von der ganzen Familie wohl überlegt sein und dann schaut man sich nach einem geeigneten Züchter um. Ein Hund ist ein Rudeltier und  muss Anschluss an die Familie bekommen, ansonsten vereinsamt er.
  • In der Schweiz braucht man VOR Erwerb des ersten Hundes einen Sachkundenachweis, erkundigen Sie sich auf den Seiten vom BVet http://www.bvet.ch oder auf meiner Homepage http://www.hundehalterkurs.com
  • Sind Sie unsicher, dann dürfen Sie mich auch gerne kontaktieren.
Advertisements